Registrierte

Landesliga 2020

Es war eine kurze Saison, welche in diesem Jahr stattfand.

Nachdem einige Teams bereits vor Beginn zurückgezogen hatten,

startete die Landesliga Sachsen 2020 in 2 Gruppen.

Die WKG Weißwasser / Cottbus stand dabei mit den Teams aus

Greiz, Thalheim sowie Gelenau/Chemnitz in einer Staffel.

Den Auftakt bildete der Auswärtskampf beim Staffelfavoriten aus

Greiz. Die Mannschaft konnte sich dabei sehr gut verkaufen und

mit 12-23 fiel das Ergebnis doch recht ansprechend aus.

Einzelsiege holten dabei Hauke Richter, Oliver Pilz und Lars Melcher.

Der folgende Heimkampf gegen Thalheim sollte schon das 

vorzeitige Ende der Saison bedeuten.

Beim 10-20 hatte wohl auch der Unparteiische nicht gerade seinen

besten Tag erwischt. Für die Einzelsiege an diesem Tag sorgten

Oliver Pilz, Steven Pieper und Markus Mückisch.

Auf Grund der Situation rund um das Corona-Virus einigten 

sich die Vertreter aller Vereine, im Sinne der Gesundheit am

22.10. die Saison vorzeitig zu beenden.

Landesmeisterschaft im Ringen

Viel Lob gab es für uns in Bezug auf die Ausrichtung der ersten

Landesmeisterschaft des Jahres 2020.

Nach der Eröffnung durch den Präsidenten des RVS, Dr. Joachim Kühn

sowie Weißwassers OB, Torsten Pötzsch kam es zu vielen

hochkarätigen Kämpfen.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer:

Janis Thomas und Erwin Landsmann 3.Platz

Max Ruschke 5.Platz

Mike Leininger 6.Platz

Geronimo Stoppira 7.Platz

Bruno Stuck 8.Platz

 

Ligakämpfe am 23.11. in Werdau

Mit 2 knappen Niederlagen im Gepäck mussten die Ringer der WKG Weißwasser / Cottbus die Heimreise aus Werdau antreten.

Den Beginn an diesem Tag machte dabei das Jugendligateam. Leider konnte 1 Gewichtsklasse nicht besetzt werden. Die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber vom AC 1897 Werdau fiel dabei erst im letzten Kampf, welchen Felix Seifert für sich entscheiden konnte. Bei der 12-17 Niederlage konnten Abdulrahman Baidulaev, Umar Sayduloeu und Khizir Dagiev ihre Gegner jeweils vorzeitig besiegen.

Einen ähnlichen dramatischeren Verlauf nahm dann auch der Männerkampf. Nach Siegen von Khizir Dagiev, Lars Melcher, Benito Kleinfeld und Matthias Mückisch führten die Lausitzer vor dem letzten Kampf mit 15-13. Leider stand bereits fest, das diese letzte Auseinandersetzung des Tages mit 4 Mannschaftspunkten an die Gastgeber gehen wird und die tolle kämpferische Leistung der Gäste nicht belohnt wird.

2 Siege steuert Khizir Dagiev(blau) bei

Maximilian mit Nationalmannschaft unterwegs

Am 18. und 19. Januar nahm Maximilian Simon als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft an den stark besetzten Thor Masters im dänischen Nykobing teil. Bei dem UWW-Turnier konnte Maximilian in der Gewichtsklasse bis 72 Kilogramm unter 19 Teilnehmern einen starken 12. Platz erkämpfen.

Hinrundenbilanz der Ringer

Sowohl in der Landesliga der Männer als auch in der Jugendliga ist die Vorrunde beendet. In diesem Jahr gingen die Weißwasseraner dabei als Wettkampfgemeinschaft mit den Sportlern des RC Cottbus an den Start. Dieser Schritt war nötig, um den Ligabetrieb aufrecht erhalten zu können. Leider verlief die bisherige Saison noch nicht ganz nach Wunsch. Im Jugendbereich wurden alle Kämpfe verloren, wobei es den Verantwortlichen vor allem darauf ankommt, die Jungs an das Erlebnis Mannschaftsringen heranzuführen. Dies ist auch in voll und ganz gelungen. Aus den Sportlern der beiden Vereine wurde eine tolle Mannschaft geformt. Mit dem gezeigten Einsatzwillen ist sicherlich in der Rückrunde noch der ein oder andere Punktgewinn möglich.

Das Jugendligateam (hier in Thalheim) wächst immer weiter zusammen

Auch im Männerbereich gab es einige unnötige Niederlagen gegen Teams, welche auf derselben Leistungsmöglichkeit stehen. Dies ist sicherlich auch dem kleinen Kader und dem Umstand, dass viele Sportler auch am Wochenende noch arbeiten gehen, geschuldet. Dem gegenüber stehen aber auch 2 nicht unbedingt eingeplante Siege gegen den AC 1897 Werdau, welcher den Anspruch des Aufstiegs in die Regionalliga hegt und bei der WKG Gelenau / Chemnitz. Positive Akzente setzten dabei immer wieder die Youngster Benito Kleinfeld und Janis Thomas, welche sich zu einem festen Bestandteil der Mannschaft entwickelt haben. Der derzeitige 8.Rang von 9 Mannschaften sollte in der Rückrunde noch verbessert werden können. 

Matthias Mückisch (rot) konnte bisher 6 seiner 8 Einzelkämpfe siegreich beenden

Ihre nächsten Kämpfe bestreiten beide Mannschaften am kommenden Samstag in Leipzig. Im heimischen Turnerheim sind sie wieder am 30.November gegen die Teams aus Thalheim zu sehen.

Bezirksmeisterschaft 2020

Am 14.Dezember 2019 wurden diese Titelkämpfe im heimischen

Turnerheim ausgetragen.

Insgesamt standen 62 Sportler/-innen aus 5 Vereinen auf den Matten.

Aus Weißwasseraner Sicht konnten sich Elisabeth Grzeschniok, Nora Heynisch, Mia und

Mio Kata, Mio Bergner, Geronimo Stoppira, Bruno Stuck, Erwin Landsmann, 

Jonas Waldenberg, Benito Kleinfeld, Janis Thomas, Olaf Noack,

sowie Markus und Matthias Mückisch Gold erkämpfen.

In der Mannschaftswertung reichte es diesmal nur zum 2.Platz

hinter den Sportlern des SV Dresden-Mitte.


Partner






 

 




Sportstadt Weißwasser



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok