Registrierte

Rückrundenstart mit 5:3 Sieg über Bautzen

Am Samstag, den 30.11.2019 fand der Rückrundenauftakt in der Badminton-Oberlausitzliga statt. Unsere Badminton-Sportler des SV Grün-Weiß Weißwasser fuhren dazu nach Bautzen. Die Gastgeber des MSV Bautzen wollten die Auswärtsniederlage in Weißwasser vergessen machen und zuhause gewinnen. Das wollten die Gäste aber verhindern und ihren Mittelfeldplatz in der Tabelle behaupten.

Los ging’s mit dem ersten Herrendoppel (J. Kühne und St. Przymosinski) und dem Damendoppel (K. Knittel und U. Przymosinski). Die Herren hatten diesmal viel Mühe ihre Gegner in Schach zu halten. Die Bautzner spielten souverän mit und beide Parteien sahen sich auf Augenhöhe. Mit etwas Glück sicherten sich die Hausherren knapp den 1. Satz mit 21:19. Im zweiten Satz ging der Schlagabtausch weiter. Zum Ende hin hatten aber die Grün-Weißen die Nase vorn und gewannen ebenfalls nur knapp 21:18. Im entscheidenden 3. Satz ging den Gastgebern dann doch die Puste aus und konnten nicht mehr mithalten. So gewann das unser Doppel doch recht klar mit 21:12.

Auf unsere Damen war wieder Verlass. Sie ließen von Anfang an nichts anbrennen. Die beiden Sätze spielten K. Knittel und U. Przymosinski routiniert runter und gewannen klar mit 21:11 und 21:11. Beim zweiten Herrendoppel mit M. Hanske und R. Hentschel lief das Spiel ähnlich ab wie beim ersten Herrendoppel. Erst gewannen die Hausherren knapp mit 21:19. Den zweiten Satz sicherten sich unsere Spieler mit 21:18. Im dritten Satz waren dann aber doch die Bautzner die besseren und gewannen 21:14.

Nun folgten die Einzel. J. Kühne übernahm das erste Herreneinzel. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Beide Spieler lagen gleich auf. Nur am Ende beider Sätze hatte der Weißwasseraner das Glück auf seiner Seite. So konnte er die Sätze erfolgreich mit 21:16 und 21:16 beenden. Das zweite Herreneinzel bestritt St. Przymosinski. Auch hier waren die Spiele am Anfang ausgeglichen, nur dass der Gastgeber zum Satzende hin immer nachließ. Das Ergebnis sprach für sich 21:14 und 21:14 für den unseren Spieler. Im dritten Herreneinzel musste wieder R. Hentschel ran. Jedoch besaß er gegen den starken Bautzner wie schon im Hinspiel kaum eine Chance zum Punktgewinn. Mit 5:21 und 14:21 hatte er das Nachsehen.

K. Knittel trat im Dameneinzel an. Ihre Bautzner Gegnerin erwies sich als harter Brocken. Spielte sie doch immer wieder genaue Bälle ins Eck. Die Weißwasseranerin ließ sich nicht beeinflussen und zog ihr Spiel durch. 21:17 und 21:17 stands für sie zum Schluss beider Sätze.

Die letzte Begegnung, das gemischte Doppel, übernahmen U. Przymosinski und M. Hanske. Leider lief es diesmal nicht so wie gewünscht. Das Gastgeberpaar beherrschte die Begegnung von Beginn an und gab den Ton an. Unser Paar bemühte sich redlich, aber die entscheidenden Punkte machten die anderen. So blieb der letzte Siegpunkt mit einem 21:12 und 21:11 in Bautzen.

Unsere Badminton-Spieler des SV Grün-Weiß Weißwasser freuten sich über den 5:3 Erfolg in Bautzen, war es doch ein Stück harte Arbeit.

Die nächsten Punktspiele sind erst im nächsten Jahr. Gleich am Anfang des Jahres am 11. und 12. Januar trifft sich die gesamte Oberlausitz zum alljährlichen Traditionsturnier „U100“ in Weißwasser. Zum 27. Mal geht es dann um die begehrten Glaspokale in den Altersklassen von „unter 22“ bis „über 75 Jahre“ in den Disziplinen Herreneinzel und -doppel, Dameneinzel und -doppel sowie gemischtes Doppel.

Partner






 

 




Sportstadt Weißwasser



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok