Registrierte

Nichts erreicht gegen Zittau II

Das zweite Punktspiel am 07.09.2019 war schon wegen Personalmangels vom 05.10. vorgezogen worden. Aber gebracht hat´s nichts. Auch weil einige Stammspieler trotzdem nicht zur Verfügung standen. Dazu kam, dass K. Knittel Probleme mit dem Knie bekam. Sie schaffte zwar zusammen mit ihrer Partnerin U. Przymosinski im Damendoppel (21:13; 19:21, 21:14) den einzigen Siegpunkt für unsere Mannschaft, konnte aber im Dameneinzel wegen der Schmerzen nichts ausrichten und gab auf.

Bei den Herren lief gar nichts so richtig. Neben den verbliebenen St. Przymosinski und M. Scheller, rückten P. Vogel und T. Binkofski nach.

Das erste Herrendoppel mit St. Przymosinski/M. Scheller spielte 10:21 und 15:21. Das zweite Herrendoppel mit P. Vogel/T. Binkofski unterlag den Zittauer Ex-Profis mit 9:21 und 13:21.

Die Herreneinzel gingen wie folgt aus: Erstes Herreneinzel mit St. Przymosinski 9:21 und 14:21, zweites Herreneinzel mit T. Binkofski 20:22 und 21:23 und das dritte Herreneinzel mit P. Vogel 11:21 und 14:21. T. Binkofski hätte den zweiten Siegpunkt klar machen müssen, scheiterte aber jeweils in der Verlängerung. Das gemischte Doppel mit U. Przymosinski und M. Scheller waren ebenfalls nahe dran, unterlagen dann doch knapp mit 18:21 und 16:21.

Eine 1:7 Niederlage hat unsere Mannschaft schon lange nicht mehr erlebt. Deshalb wollen sie in Görlitz am 02.11.2019 wieder angreifen.

 

Partner






 

 




Sportstadt Weißwasser



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok