Registrierte

Erfolgreicher Start in die neue Badminton-Saison 2019/20

Einen erfolgreichen Start in die neue Punktspielsaison der Badminton-Oberlausitzliga hat unsere Mannschaft am vergangenen Samstag hingelegt. Sie gewann in heimischer Turnhalle in der Friedrich-Fröbel-Straße mit 5:3 gegen den TSV Großschönau. Die sechswöchige Trainingspause war aber noch zu spüren.

Begonnen wurde mit dem ersten und dem zweiten Herrendoppel. Unser erstes Männerdoppel S. Przymosinski / J. Kühne spielte beherzt auf und ließ ihren Gegnern im ersten Satz kaum eine Chance zum Punktgewinn (21:10). Im zweiten Satz kamen die Gäste besser ins Spiel und bereiteten unseren Spielern einige Schwierigkeiten. Zum Glück gewannen sie aber den 2. Satz dann doch noch knapp mit 22:20.

Unser zweites Herrendoppel mit M. Scheller / A. Kirbach hatte da wesentlich mehr Mühe. Das Doppel aus Großschönau war immer gleich auf. Einen Vorteil konnte kaum eine der beiden Parteien herausarbeiten. Am Ende beider Sätze hatte das Gästedoppel aber immer die Nase vorn und gewann knapp 21:19 und 21:18.

Auf unser Damendoppel mit K. Knittel und U. Przymosinski war wieder Verlass. Sie gewannen zwar mit 21:16 und 21:18, ließen aber zu viele Punktgewinne ihrer Gegnerinnen zu. Der Trainingsrückstand machte sich auch in den nächsten Spielen bemerkbar. Im Dameneinzel fing K. Knittel gut an und holte sich mit 21:18 den ersten Satz. Im zweiten Satz unterlag sie aber der Großschönauerin mit 19:21. Im entscheidenden 3. Satz reichte unser Spielerin nicht mehr die Kraft und musste sich mit 16:21 geschlagen geben. Auch das gemischte Doppel mit U. Przymosinski und M. Scheller konnte nicht viel ausrichten. Sie unterlagen doch recht deutlich mit 14:21 und 10:21.

 

In den noch ausstehenden Herreneinzeln wollten unsere jungs das Ruder noch herumreißen, denn zwei Spiele waren schon gewonnen. J. Kühne machte den Anfang. Er spielte das erste Herreneinzel ohne Probleme herunter und gewann sicher mit 21:7 und 21:7. Auch A. Kirbach ließ im 3. Herreneinzel nichts anbrennen. Er beherrschte seinen Gegner zu jeder Zeit und siegte klar mit 21:12 und 21:14. Nervöser wirkte dagegen S. Przymosinski im 2. Herreneinzel. An ihm lag es nun, dass unsere Mannschaft den 5. Siegpunkt erreicht, um so die Begegnung gewinnen zu können. Im ersten Satz kam er nicht so richtig ins Spiel, produzierte auch einige Fehler. Infolge dessen verlor er ihn mit 15:21. Nach dem Seitenwechsel fand er seinen gewohnten Rhythmus und es lief für ihn wesentlich besser. So gewann er den zweiten Satz sicher mit 21:11. im 3. Satz setzte er sein Spiel fort. Der Großschönauer hatte jetzt nicht mehr viel entgegen zu setzen und leistete sich viele Fehler. Das vereinfache die ganze Sache. Mit 21:10 ging der 3. Satz an uns und somit auch der 5. Siegpunkt.

Partner






 

 




Sportstadt Weißwasser



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok