Registrierte

Weißwasseraner Erfolgreich bei den KKJS in Zittau

Die Kreis-Kinder- und Jugendspiele (KKJS) fanden dieses Jahr in Zittau statt. Sie sind der sportliche Höhepunkt für Nachwuchssportler. In über 30 verschiedenen Sportarten werden in spannenden Wettkämpfen unter allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen die besten Akteure auf Kreisebene ermittelt. Das Teilnehmerfeld kam aus dem gesamten Landkreis und erstreckt sich von Weißwasser bis nach Zittau.

Für den Badmintonsport fand der Wettkampf am Samstag, den 15.06.2019 in der Turnhalle am Ottokarplatz statt. 74 Kinder und Jugendliche in den Altersklassen U9 bis U19 kämpften in 142 Spielen um die Podiumsplätze in den jeweiligen Einzel- Doppel- und Mixeddisziplinen.Sehr erfreulich war die große Bandbreite der teilnehmenden Vereine. Neben den Spielern erlangte aus den Vereinen des Badmintonregionalverbandes Oberlausitz wie Großschönau, Görlitz, Weißwasser, Großhennersdorf und Zittau waren unter anderem Spieler und Spielerinnen aus Eibau und Bernstadt mit dabei. Bei den KKJS können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen, deren Vereine nicht dem Badmintonverband Sachsen angehören. Somit besteht für alle jungen Freunde des gefiederten Balles, die Möglichkeit sich in der jeweiligen Altersklasse und Disziplin zu beweisen.

Ein kleines Aufgebot von 4 Teilnehmern der Abt. Badminton des SV Grün-Weißwasser schlugen sich wacker in ihren Begegnungen und standen in 3 von 4 Disziplinen auf dem Treppchen. In der U13 gingen Alia Quarte und Hardy Behnsch im Einzel an den Start. Beide Spieler schafften es bis in Finale. Im Mädcheneinzel unterlag Alia Quarte nach einem hart umkämpften 3-Satz-Spiel ihrer Gegnerin aus Zittau und wurde Zweite. Das Jungeneinzel gewann Hardy Behnsch souverän und ließ seinen Gegnern keine Chance. Zusammen bestritten sie auch das gemischte Doppel in ihrer Altersklasse. Erst im Finale und nach 3 Sätzen unterlagen sie dem Doppel aus Großschönau und wurden zweite.

In der U15 spielten Fabio Quarte und Marvin Smers für Weißwasser. Im Einzel kamen beide zwar nicht aufs Treppchen, erreichten aber hervorragende Platzierungen in einem großen Teilnehmerfeld. Dafür schafften sie beide zusammen im Doppel der U15 einen 3. Platz.

 

Partner






 

 




Sportstadt Weißwasser



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok