Registrierte

Daniel Seher trotzt der Hitze

Zu einer wahren Hitzeschlacht entwickelte sich der Görlitzer Europamarathon.

Mit auf die Strecke durch Görlitz, Zgorzelec und Umgebung ging auch unser Radsportler Daniel Seher.

Das Rennen der Männer verlief dabei äußerst spannend. Bereits am Anfang setzten sich der spätere Sieger,

Micha Bähr aus Thüringen und Daniel Seher vom Rest des Feldes ab. Etwa zur Hälfte des Rennens nahm

auch Daniel etwas Tempo raus um nicht Aussteigen zu müssen. Immer in Sichtkontakt mit dem Führenden

konnte er nach 2:48:42 Stunden auf Platz 2 das Ziel erreichen. Dort wurde er von seiner

Frau und seiner Tochter in Empfang genommen.

 

Partner






 




Sportstadt Weißwasser